Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten Student im Vergleich

Auch für Studenten ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Denn das Risiko einmal im Studentenleben berufsunfähig zu sein, steigt stetig. Eine Blick auf die Beitragskosten lohnt, da die Studententarife mitunter nur wenige Euro im Monat kosten. Als Studentin oder Student gibt es daher günstige Beiträge, weil es aus Sicht der Versicherer keine Risiken gibt. Studierende sind in der Regel jung, gesund und über keine riskante berufliche Tätigkeit aus. Der Versicherungsschutz gegen eine Berufsunfähigkeit kostet in einigen Fällen weniger als zehn Euro.
Für Freiberufler und Selbstständige bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine Existenzsicherung. Dabei sind unsere Selbstständigentarife nicht nur kostengünstig, die Versicherungen bieten auch einen hohen Leistungsstandard.

STUDENTENTARIFE IM KOSTENVERGLEICH

Studentinnen und Studenten profitieren von den günstigen Bedingungen einer BU Versicherung. Einige Berufsunfähigkeitsversicherer bieten derweil gesonderte Studentenpolicen an, die zu Beginn der Versicherungszeit noch sehr viel günstiger ausfallen. Berufsversicherer wie die Volkswohl Bund Versicherung stufen Studentinnen und Studenten derweil mit einem Kostensatz von 60 Prozent der sonst üblichen Kosten ein. Somit wird den Versicherten fast die Hälfte der Berufsunfähigkeitskosten erlassen. Und das bei gleicher Rente.

Jetzt Vergleich anfordern >

KOSTENSATZ DER BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERER BEI VORERKRANKUNGEN

Versicherer prüfen vor einem Abschluss immer auch die gesundheitlichen Aspekte der Versicherungsnehmer. Grundsätzlich liegen bei Studentinnen und Studenten noch keine Vorerkrankungen vor. Sollte sich das jedoch ändern, dann können auch die Beitragskosten anders ausfallen. In der Regel zahlt der Student einen erhöhten Kostensatz für die Versicherung. In einigen Fällen folgt jedoch ein Ausschluss bestimmter Krankheiten. Eine Rente gibt es dann nicht, wenn die Berufsunfähigkeit auf Grund eben dieser Krankheit zustande kommen sollten. Davon raten Experten allerdings ab. Es ist besser Zuschlagskosten in Kauf zu nehmen als Ausschlüsse mit den Versicherungen zu vereinbaren.

DIE VERSICHERER IM TEST DER LEISTUNGEN UND BEITRAGSKOSTEN

Versicherungen wie die Allianz Deutschland SE und die Volkswohlbund Versicherung bieten Studierenden besondere Konditionen und einen hohen Leistungsumfang an. Darüber hinaus können sich Versicherte nicht nur als Student versichern lassen, eine Absicherung gilt auch für den Beruf. Wer neu für einen Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschrieben sein sollte, der kann bei der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. 40 Prozent weniger zahlen als bei einem klassischen Beruf. Neustudenten werden gleich in die günstigere Klasse eingestuft. Die besten Berufsunfähigkeitsversicherungen können Sie auch immer hier vergleich.

KOSTENBEISPIEL BEI DER BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG FÜR STUDENTEN

Der renommierte Versicherer mit Sitz in Dortmund rechnet auf seinem Internetportal die Kostenbeiträge für Studentenversicherungen selbst vor. So kann ein 20 Jahre alter BWL-Student im zweiten Studiensemester einen vergünstigten Beitragssatz von 31,29 Euro statt 53,18 Euro erhalten. Dabei zählt der Studierende bereits als Diplom-Betriebswirt, was eine Einstufung in die PremiumBerufsklasse mit sich bringt. Sollte der Studentenversicherte einmal berufsunfähig werden, dann erhält er eine BU Rente in Höhe von 1.000 Euro. Auch im Medizin-Studium, auf Lehramt oder anderen Studiengängen ändern sich die Kostenkonditionen nicht.

WEITERE BERUSFVERSICHERUNGEN IM KOSTENTEST

Während der Studentenzeit gibt es noch eine Reihe von anderen Versicherungsmöglichkeiten. Wer keine Möglichkeit erhalten sollte, eine Berufsversicherung abzuschließen, der kann eine private Unfallversicherung abschließen. Der Vorteil ist, dass der Versicherungsschutz kostengünstiger ist als im Vergleich dazu die Berufsunfähigkeitsversicherung. Eine Kostenübernahme erfolgt jedoch nur im Falle eines Unfalls, Krankheiten sind aus dem Versicherungsschutz ausgeschlossen. Mehr zum Thema BU für Selbstständige erhalten Sie auch unter http://berufsunfaehigkeitsversicherungen-kostenrechner.de/selbststaendige/.

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG ALS WEITERE ALTERNATIVE

Eine weitere Option für Studierende ist die private Krankenversicherung, die nicht nur kostengünstiger sein kann, es stehen auch sehr viel höhere Leistungen im Sortiment der Versicherer. Die besten Krankenkassen im Vergleichsbericht der DISQ sind demnach:

  1. Platz 01 Barmenia
  2. Platz 02 Deutscher Ring
  3. Platz 03 Münchener Verein
  4. Platz 04 Gothaer
  5. Platz 05 SDK
  6. Platz 06 Axa
  7. Platz 07 Debeka
  8. Platz 08 Hallesche
  9. Platz 09 HUK-Coburg
  10. Platz 10 DKV
  11. Platz 11 Universa
  12. Platz 12 LKH
  13. Platz 13 Signal Iduna
  14. Platz 14 Inter
  15. Platz 15 Allianz
  16. Platz 16 Central
  17. Platz 17 Continentale
  18. Platz 18 Hanse-Merkur
  19. Platz 19 UKV
  20. Platz 20 BBKK

Auch unter Berufsunfähigkeitsversicherungen Kostenrechner können Sie die besten Tarife finden und die Konditionen vergleichen.

Jetzt Vergleich anfordern >